Neues Kindergrabmal

In diesem Winter neu entstanden: Kindergrabmal aus Jurakalk,
das die Symbole Schmetterling (Auferstehung) und Regenbogen (Hoffnung) zusammenführt. Der Grabstein ist ca. 85 cm hoch und gedacht für Kinder- oder Urnengrabstellen. Der Entwurf kann proportional verkleinert werden, ist aber auch als Stele denkbar.
Die Kolorierung ist optional. Weitere Entwurfsideen für Kindergrabsteine skizziere ich Ihnen gerne. Für die Ausführung bevorzuge ich helle Kalksteine, z.B. aus Süddeutschland oder Spanien.

Kindergrabmale

Ein Blick auf die neueren Grabfelder vieler Friedhöfe zeigt eine zunehmende Gestaltungsarmut, die oft genug auch Gestaltungsratlosigkeit ist. Bei Kindergrabfeldern wird dieses Phänomen noch durch die Befangenheit und besondere Hilflosigkeit gegenüber dem sehr frühen Tod gesteigert. Die Grabmale von Säuglingen und Kleinkindern sind steingewordene Herzen, Teddys, Bauklötze – oder maßstäblich verkleinerte Industriegrabsteine.

Beide Enden dieser Skala sind meines Empfindens nach gleich weit entfernt von einer gestalterischen Lösung, die sowohl den nur kurz ins Leben Getretenen als auch deren Eltern und Geschwistern entspricht. (Kinder)grabmale zu entwerfen, welche über die Fassungslosigkeit hinaus und in allen Trauerphasen Bestand haben, empfinde ich als eine gleichermaßen anspruchsvolle wie auch befriedigende Aufgabe.

Individuelle Entwürfe

Ob Gedenkstein für ein Grabfeld von Sternenkindern oder ganz persönliches Grabdenkmal – meine Entwürfe sind individuell und neuartig,  oder aber die Neuinterpretation traditioneller, allgemein verständlicher Motive und Symbole. Sämtliche Grabdenkmale sind stilistisch und handwerklich gekonnte Unikate, die nach eingehender Beratung von mir entworfen und persönlich angefertigt werden.